Ostfriesland Bilder und Informationen für Ihren Urlaub

Ostfriesland allgemein
Bosseln
Moin
Plattdeutsch
Bildergalerie
Ostfriesland Reiseführer
Fahrradtouren
Ostfrieslandvideos
Ferienwohnungen

Ostfriesische Inseln
Langeoog
Norderney

Ostfriesische Orte
Aurich
- Stadt Aurich
- Lambertikirche Aurich
- Schloss Aurich
- Ferienwohnung Aurich
Emden
Marienhafe
Norddeich
Norden
Leer
Wittmund

Ostfriesland Ausflüge
Aurich - Dornum
Aurich - Ihlow
Esens-Bensersiel
Gemeinde Großheide
Gemeinde Hinte
Großefehn
Südbrookmerland


Ostfriesland (Home)   -   Ostfriesland Bilder (Rechtliches)   -   Impressum / Datenschutzerklärung

Lambertikirche Aurich und weitere Sehenswürdigkeiten in Aurich

Wer einmal etwas durch die ostfriesische Stadt Aurich bummelt, wird sicher feststellen, dass die kleine ostfriesische Kreisstadt durchaus Sehenswertes zu bieten hat.
Eine der Sehenswürdigkeiten in Aurich ist sicherlich die "Lambertikirche" (siehe Bild unten), die sich ganz zentral in der Innenstadt befindet.


So kann man sich die Lambertikirche "live" betrachten, wenn man von der Fußgängerzone "Burgstraße" aus, nur einen sehr kleinen Schwenk in Richtung Auricher Altstadt macht.

Lambertikirche Aurich
Blick auf die Auricher "Lambertikirche"

Die "Lambertikirche" wurde in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts errichtet und ersetzte seiner Zeit einen Kirchenbau aus dem 13. Jahrhundert.
Im Inneren der Kirche findet man unter anderem einen sehenswerten Altar aus dem frühen 16. Jahrhundert und die Kanzel der Lambertikirche, die aus den 90er Jahren des 17. Jahrhunderts stammt.



Ganz in der Nähe der Kirche befindet sich dann noch das Wahrzeichen der Stadt Aurich, der rund 35 Meter hohe "Lambertiturm" (Siehe Bild unten).
Der Turm ist deutlich älter, als der Kirchenbau, denn Teile des Lambertiturmes lassen darauf schließen, dass diese aus dem 14. Jahrhundert stammen.


Sehenswürdigkeiten Aurich
Der "Lambertiturm" - Wahrzeichen und eine der Sehenswürdigkeiten in Aurich

Die nächste Sehenswürdigkeit der Stadt Aurich, die Ihnen hier vorgestellt werden soll, ist weitaus jünger als "Lambertikirche" oder "Lambertiturm", denn der "Sous Turm" (siehe Bild unten) steht erst seit etwas mehr als 20 Jahren auf dem Marktplatz der Stadt Aurich.

Sousturm Aurich
Der "Sousturm" auf dem Auricher Marktplatz

Benannt wurde der "Sous Turm" nach seinem Erbauer, dem Bildhauer "Albert Sous"
Die Meinungen über den Turm sind im Übrigen sehr gespalten, denn einige Auricher finden den Turm völlig deplatziert, während andere in ihm ein echtes Kunstwerk sehen, welches mittlerweile nicht mehr aus dem Stadtbild Aurichs wegzudenken ist.



Die letzte Sehenswürdigkeit Aurichs, die Ihnen auf dieser Seite vorgestellt werden soll, befindet sich gar nicht so weit vom Marktplatz entfernt und man findet Sie, wenn man vom Marktplatz aus einen der Durchgänge zum "Georgswall" nutzt.
Am "Georgswall" in Aurich befindet sich nämlich aus das "Pingelhus" (siehe Bild unten).


Pingelhus Aurich
Das kleine Bauwerk "Pingelhus" am Georgswall in Aurich

Das "Pingelhus", das um das Jahr 1800 errichtet wurde, diente seiner Zeit dazu, um Fahrgäste, die vom kleinen Binnenhafen in Aurich aus, per Schiff zur Hafenstadt Emden gelangen wollten, mittels des Läutens einer Glocke ("Pingeln") auf die bevorstehende Abfahrt des Fahrgastschiffes aufmerksam zu machen.

Selbstverständlich gibt es in der Stadt Aurich noch mehr Sehenswürdigkeiten, die man sich im Rahmen eines Besuches der Stadt betrachten kann, wie zum Beispiel die Sehenswürdigkeiten rund um das Auricher Schloss, die Ihnen auf dieser Site ebenfalls noch vorgestellt werden.



Weitere Unterseiten über die Stadt Aurich in Ostfriesland:
Übersicht - Fotos: Stadtkern Aurich - Sehenswürdigkeiten Aurich - Das Auricher Schloss