Ostfriesland Bilder und Informationen für Ihren Urlaub

Ostfriesland allgemein
Bosseln
Moin
Plattdeutsch
Bildergalerie
Ostfriesland Reiseführer
Fahrradtouren
Ostfrieslandvideos
Ferienwohnungen

Ostfriesische Inseln
Langeoog
Norderney

Ostfriesische Orte
Aurich
Emden
Marienhafe
Norddeich
Norden
Leer
Wittmund

Ostfriesland Ausflüge
Aurich - Dornum
Aurich - Ihlow
Esens-Bensersiel
Gemeinde Großheide
- Arle
- Ferienpark Hage
- Großheide
- Berumerfehn
- Ewiges Meer
- Ferienwohnung Großheide
Gemeinde Hinte
Großefehn
Südbrookmerland


Ostfriesland (Home)   -   Ostfriesland Bilder (Rechtliches)   -   Impressum / Datenschutzerklärung

Ewiges Meer - Ostfriesische Moorlandschaften erkunden

Wer die Kreisstraße 203 in Richtung Aurich unterwegs ist, um die Rundtour durch die Dörfer der Gemeinde Großheide zu vollenden, der gelangt irgendwann an die Grenze der Gemeinde Großheide und erreicht dann die Ortschaft "Eversmeer", wo ein Schild auf das "Ewige Meer" aufmerksam macht.


Vor allem dann, wenn Sie für diese Rundtour einen warmen Tag erwischt haben und ggf. nur leicht gekleidet sind, sollten Sie vielleicht zunächst dem Supermarkt, der sich in der Nähe des Abzweiges "Ewiges Meer" befindet (Stand 2011), einen Besuch abstatten und sich mit Insektenschutzmitteln eindecken.
Der Grund hierfür ist, dass die Station "Ewiges Meer" zwar in einer äußerst reizvollen Moorlandschaft liegt, es dort jedoch auch leider sehr viele Insekten gibt, welche diese Landschaft offensichtlich ebenfalls sehr reizvoll finden.
Ob Sie obigen Rat nun beherzigen, oder auch nicht, sollten Sie dann dem Hinweisschild folgen, um in das Naturschutzgebiet "Ewiges Meer" zu gelangen.


Der Moorlehrpfad am Ewigen Meer
Der Moorlehrpfad Ewiges Meer - Sicher über Holzbohlen durchs sumpfige Moor.

Wenn Sie der Beschilderung folgen, gelangen Sie zunächst zu einem Parkplatz, wo Sie ihr Fahrzeug auch abstellen sollten, denn von dort aus, geht es nur zu Fuß weiter, da der interessante Moorlehrpfad, den Sie dort vorfinden, ungeeignet für Fahrzeuge jeglicher Art ist.

Der Moorlehrpfad am "Ewigen Meer" ist ein Rundweg durch das Moorgebiet, den man auf einem Holzbohlenweg (siehe auch Bild oben) zurücklegen kann.



Es ist auch sehr sinnvoll, diesen Pfad nicht zu verlassen, denn Moorlandschaften sind zwar sehr reizvoll, eignen sich jedoch nicht für Spaziergänge, was man dem folgenden Bild entnehmen können sollte.

Moorlandschaft am Ewigen Meer
Moorlandschaft abseits des sicheren Moorlehrpfades.

In etwa auf der Hälfte der Strecke des Moorlehrpfades gelangt man dann an den einzigartigen Hochmoorsee: "Ewiges Meer", der auf jeden Fall einer der Höhepunkte auf dem "Moor-Rundweg" darstellt und den man sich ausgiebig betrachten sollte.
Einen kleinen Eindruck, wie sich das "Ewige Meer" präsentiert, mag Ihnen das folgende Foto vermitteln können.


Hochmoorsee: "Ewiges Meer"
Ewiges Meer: Ein großer Hochmoorsee.

An verschiedenen Info-Stationen, die es u. a. direkt am Hochmoorsee: "Ewiges Meer" gibt, können Sie sich sehr gut über den Hochmoorsee und seine Bewohner informieren.


Das Bild (unten) zeigt Ihnen eine dieser Info-Stationen.

Ewiges Meer Infostation
Eine der vielen informativen Stationen am Ewigen Meer

Solche Info-Stationen, wie auf dem Foto oben, gibt es nicht nur am Hochmoorsee: "Ewiges Meer", sondern man findet viele solcher Stationen auf der gesamten Strecke des Moorlehrpfades.
Wer dem Studieren der verschiedenen Informationen genügend Zeit widmet, kann den Moorlehrpfad am "Ewigen Meer" folglich fast als ein "Moor-Experte" wieder verlassen.

Diejenigen, die gerne noch etwas mehr vom "Naturschutzgebiet Ewiges Meer" und von dem Moorlehrpfad sehen möchten, können sich jetzt noch ein Video ansehen, welches ich dort aufgenommen habe:



Ewiges Meer Video mit Bildern des Moorlehrpfades.



Weitere Stationen der Rundtour durch Dörfer der Gemeinde Großheide (und anliegende Orte):
Übersicht / Routenplanung - Arle - Ferienpark Hage - Grossheide - Berumerfehn - Ewiges Meer